Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.

Fernsehen

ORF-Fernsehen im April 2018

ORF im April 2018: 30,7 Prozent Marktanteil für Sendergruppe
Die ORF-Sendergruppe erreichte im Fernsehmonat April 2018 einen Marktanteil von 30,7 Prozent und eine Tagesreichweite von 3,474 Millionen Seherinnen und Sehern – das entspricht 46,4 Prozent der TV-Bevölkerung.

Weitere Key-Facts zum April 2018

ORF eins: 1,823 Millionen Seher/innen (9,2 Prozent Marktanteil) ORF 2: 2,640 Millionen Seher/innen (19,1 Prozent MA), ORF eins und ORF 2 gesamt: 28,3 Prozent MA, ORF-Sendergruppe in Kernzone (17.00 bis 23.00 Uhr): 35,3 Prozent MA

Die zehn Topreichweiten

Die wichtigsten Details

--in der mittlerweile 22. „Bewusst gesund“-Initiative widmete sich der ORF vom 7. bis 13. April 2018 mit seiner gesamten Medienvielfalt dem Thema „Gesunder Schlaf“ – und erreichte allein mit den zahlreichen TV-Sendungen des Programmschwerpunkts 3,4 Millionen Zuseherinnen und Zuseher, das entspricht einem weitesten Seherkreis von 45 Prozent der heimischen TV-Bevölkerung ab zwölf Jahren
--den „Schlaf Dich wach“-Topwert erzielte „Stöckl live“ am 10. April mit durchschnittlich 502.000 Zuschauerinnen und Zuschauern bei 18 Prozent Marktanteil
--die Berichterstattung zur Landtagswahl in Salzburg erreichte 2,4 Millionen Zuseherinnen und Zuseher (weitester Seherkreis), das entspricht 32 Prozent der heimischen TV-Bevölkerung ab zwölf Jahren
--bis zu 143.000 Musikfans sahen am 26. April die Übertragung des „Amadeus Austrian Music Award“
--Formel 1 weiterhin top: bis zu 650.000 bei 34 Prozent Marktanteil ließen sich am 8. April den GP von Bahrain nicht entgehen
--Topwert auch für Champions League: Das Halbfinale Bayern – Real am 25. April erreichte bis zu 777.000 Fußballfans
--Die Rückkehr der legendären „Verstehen Sie Spaß?“- Show im ORF am 14. April ließen sich bis zu 565.000 bei 20 Prozent Marktanteil in den jungen Zielgruppen nicht entgehen 
--Zum 50er von Michael Niavarani war der Publikumsliebling am 28. April im Hauptabend gleich zweimal hintereinander zu Gast -  327.000 sahen zunächst „Michael Niavarani ist 50 – Viel Lärm um nichts“ und danach 467.000 bei 20 Prozent MA das Kultkabarett „Viktor Gernot und Michael Niavarani – Zwei Musterknaben“
--Laut Online-Bewegtbild-Messung (AGTT/GfK TELETEST Zensus) wurden die Live-Stream- und Video-on-Demand-Angebote des ORF im April 2018 gut genutzt: Im gesamten ORF.at-Netzwerk (ORF-TVthek sowie Video-Angebote auf anderen Seiten wie sport.ORF.at, iptv.ORF.at, news.ORF.at, Spezialsites zu TV-Events etc.) wurden in Österreich 9,1 Mio. Nettoviews (zusammenhängende Nutzungsvorgänge) und 25,1 Mio. Bruttoviews (registrierte Videostarts einer Sendung / eines Beitrags) verzeichnet. In Summe lag das Gesamtnutzungsvolumen im April bei 109 Mio. Minuten (vorläufige Daten).
Quelle: AGTT/ GfK: TELETEST; Evogenius Reporting, Erwachsene 12+, Sehbeteiligung in Tausend und Marktanteil in Prozenten, Weitester Seherkreis: zumindest eine Sendung kurz gesehen, Daten ab 24. April 2018 vorläufig gewichtet, ORF
Werbung X